Die Hear the World Foundation hat im Jahr 2011 Kinder und Erwachsene in zwölf Ländern mit Hörgeräten versorgt. Dafür stellte die Stiftung des Hörgeräteherstellers Phonak nach eigenen Angaben 430.000 Euro zur Verfügung. »Wir haben auch 2011 hervorragende neue Partner auf der ganzen Welt dazugewonnen und konnten bestehende Netzwerke und Partnerschaften weiter ausbauen«, erklärte Alexander Zschokke, Präsident der Hear the World Foundation.
Entscheidend sei dabei immer eine nachhaltige Versorgung. Zu einer Hörgerätespende gehöre daher auch immer die Anpassung sowie eine regelmäßige Nachkontrolle und ein Nachschub an Batterien. Teilweise seien bei Kindern außerdem Sprachtherapien notwendig. Die Stiftung habe sich 2011 außerdem bei den Special Olympics für Hörgeschädigte eingesetzt. Viele der teilnehmenden Sportler mit Behinderung hätten trotz Hörverlust keine entsprechende Versorgung. Hear the World habe daher 334 Hörgeräte gespendet und eine kostenlose Nachbetreuung in den Heimatländern organisiert. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net