64. Internationaler Hörakustiker-Kongress

Am letzten Tag der Fachausstellung bot die EUHA erstmals ein neues Format an, den auf Zukunftsthemen der Hörtechnologie gerichteten Future Friday. Los ging’s um 9.30 Uhr mit fünfminütigen Fast Tracks, in denen die Referenten – ausnahmslos Vertreter der Industrie – ihre am Nachmittag stattfindenden Vorträge anteasern sollten.

Weiterlesen ...

Am letzten Tag der Fachausstellung bot die EUHA erstmals ein neues Format an, den auf Zukunftsthemen der Hörtechnologie gerichteten Future Friday. Los ging’s um 9.30 Uhr mit fünfminütigen Fast Tracks, in denen die Referenten – ausnahmslos Vertreter der Industrie – ihre am Nachmittag stattfindenden Vorträge anteasern sollten.

Weiterlesen ...

„Rock‘n Roll: Mit Petticoat und Lederjacke über den roten Teppich“ lautete das Motto des Kongresstreffs zum 64. Internationalen Hörakustiker-Kongress, zu dem die Europäische Union der Hörakustiker e. V. (EUHA), der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie e. V. (BVHI), der Fachverband Deutscher Hörakustiker e. V. (FDH) und ...

Weiterlesen ...


Hier gehts direkt zum Guide-Voting 2019!

Sind Sie immer noch in Nürnberg und erholen sich von den Messetagen? Dann schauen Sie sich doch die Nürnberger Burg oder die Altstadt an! Sehenswert ist auch der Handwerkerhof am Königstor, der Henkersteg, St. Lorenz oder das Reichparteitagsgelände. Und wenn es regnet, lohnt sich ein Besuch ...

Weiterlesen ...

Heute, am letzten Tag des 64. Internationalen Hörakustiker-Kongresses, gibt es erstmals ein besonderes Highlight: den speziell auf Zukunftsthemen der Hörtechnologie gerichteten Future Friday. Los geht’s von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr in Saal Sydney mit den Fast Tracks – in kurzen knackigen Statements wird das Zusatzprogramm ...

Weiterlesen ...

Heute, zwischen 14 und 15 Uhr, signiert die Autorin Barbara Münch am Stand des Median-Verlages (4A, 400) ihr Buch „Julius und die Zauberohren“, das sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache erschienen ist. Ein ganz besonderes Buch für alle Kinder und Erwachsene, die ein Gehör auch für die leisen und ...

Weiterlesen ...

Mit dem offziellen Durchschneiden des Bandes eröffneten EUHA-Präsidentin Beate Gromke, Geschäftsführer der NürnbergMesse Bahne N. Beckmann und BVHI-Vorstand Thomas Mettang den 64. Internationalen Hörakustiker-Kongress in Nürnberg. Mettang wünschte den Kongressteilnehmern gute Gespräche ...

Weiterlesen ...

Bereits am ersten Kongressabend wird ordentlich gefeiert. Los geht’s um 17 Uhr in Halle 4A. Denn wenn die meisten Hersteller ihren Stand dichtmachen, rüsten einige auf Party um, so zum Beispiel Hansaton (4A, 302). Auch Signia (4A, 300), Unitron (4A, 307) und Phonak (4A, 305) laden zu ihren Standpartys ein ‒ bei Cocktails, ...

Weiterlesen ...

Morgen öffnet die NürnbergMesse ihre Pforten für den 64. Internationalen Hörakustiker-Kongress. Auch wir, das Team des Median-Verlages, sind mit dabei – und zwar in Halle 4A am Stand 400. Dort erwarten Sie Katalin Heath, Anna Walter und Katharina Baumann, die Ihnen gerne unser umfangreiches Sortiment präsentieren.

Weiterlesen ...

Aussteller-Showrooms 2019 Beitragsanzahl:  19


Feierlich eröffnete EUHA-Präsidentin Beate Gromke zusammen mit NürnbergMesse-Chef Bahne N. Beckmann und Thomas Mettang, Vorstand des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie (BVHI), den 64. EUHA-Kongress, der in diesem Jahr vom 16. bis zum 18. Oktober in Nürnberg stattfand. 154 Aussteller in zwei Messehallen präsentierten ihre Produktneuheiten zur Hörtechnologie. Die Aussteller kamen aus 21 Ländern, betonte Dr. Stefan Zimmer, BVHI-Vorsitzender und Organisator der Fachausstellung. In seiner kurzweiligen Rede zur Kongresseröffnung drehte sich alles um die Zahl 21, die laut Numerologie unter anderem für Erfolg, Fortschritt, Karriere und Glück stehe. Eine im Sommer durchgeführte Kundenzufriedenheitsbefragung des BVHIs habe 984 Bewertungen von Hörgeräteherstellern ergeben. Quersumme: 21. Die durchschnittliche Dauer eines dafür geführten Telefoninterviews? 21 Minuten. Und wie viele Hörakustiker waren am Tag der Kongresseröffnung auf der Onlineplattform Ihr-Hörgerät.de registriert? 4 395. „4+3+9+5=21“, rechnete Zimmer begeistert vor: „Der Hammer, oder?“ Kein Wunder, dass mit 76 Prozent die Zufriedenheitswerte so hoch waren wie noch nie zuvor. „Woran liegt das? Sind die Hersteller einfach nur besser geworden?“, fragte Zimmer die im Saal Sydney versammelten Kongressteilnehmer. Seiner Meinung nach nicht: Es lag einfach an der Zahl 21.


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net