Bundeskartellamt

Es ist immer noch ein einmaliger Vorgang und es geht um viel Geld: Die GN Store Nord A/S hat Klage gegen das Kartellamt eingereicht und fordert 1,1 Milliarden Euro Schadensersatz.

Der Grund: Die Behörde hatte im Frühjahr 2007 die Fusion der Tochter GN ReSound mit der Phonak Holding AG untersagt. Doch wie genau kam das alles und wie ist der aktuelle Stand in dem Verfahren? Die „Hörakustik" vollzieht noch einmal alle Entscheidungen nach. Lesen Sie es nach, in der Ausgabe 5/2013.


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net