Foto: AdobeStock/pichetw

Was dem Doktor, Professor oder Rechtsanwalt recht ist, ist dem Meister nur billig. So ist das Kürzel me. rechtlich geschützt und für jeden mit einer entsprechenden Ausbildung nutzbar, bestätigt die „Deutsche Handwerkszeitung“. Schon seit dem Jahr 2004 gebe es den Titel, der markenrechtlich beim Deutschen Patent- und Markenamt in München eingetragen sei. Kammerpräsident Klaus Repp äußerte die Hoffnung, dass bundesweit möglichst immer mehr Handwerksbetriebe mitmachen und das Kürzel nutzen, um so das Ansehen des Titels zu stärken.    Zg

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net