»Wenn Maschinen auf Sprache reagieren und selbst sprechen, erhöht das die Bedeutung des Hörsinns in der Gesellschaft. Das ist das Fazit aus einer Befragung des Marktforschungsunternehmens TNS Infratest im Auftrag des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie (BVHI). Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin diskutierte der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Bursig mit (…) über den aktuellen Stand und die Zukunft der Dialogsteuerung.« So beginnt unsere Autorin Gudrun Porath ihren Beitrag zu Siri und Co. Wenn Sie weiterlesen wollen, müssen Sie nur die Oktoberausgabe der Hörakustik aufschlagen (10/2012).

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net