USA – Der internationale Flughafen von San Francisco (SFO) reduziert den Geräuschpegel innerhalb des Flughafengebäudes. Wie das Magazin International Airport Review berichtet, haben Flughafenmieter im Rahmen des 2018 gestarteten Programms „Quiet Airport“ strengere Vorgaben für die Nutzung von Musik in ihren Räumen erhalten. Passagiere werden nur noch in den für sie relevanten Bereichen ausgerufen. Boardingdurchsagen finden am betreffenden Gate und den angrenzenden Bereichen statt und die Zahl der Ansagen im Sitzbereich der Abfluggates wurde um 40 Prozent reduziert. Schätzungen von Flughafenmitarbeitern zufolge gibt es am internationalen Terminal täglich über 90 Minuten weniger Durchsagen. Als Nächstes sollen die Hintergrundgeräusche von Laufbändern und Rolltreppen reduziert werden.   ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net