Foto: AdobeStock/MQ-Illustrations

Nach einem Bericht der „Deutsche Handwerks Zeitung“ sind viele Handwerksbetriebe enttäuscht von der Ausbildungsprämie. Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), fordert daher eine Nachbesserung des Förderprogramms. ZDH und Kolpingwerk machen das Herunterfahren der Wirtschaft im Frühjahr dafür verantwortlich, dass nicht alle Ausbildungsplätze besetzt wurden. Ihrer Ansicht nach habe der Lockdown die Defizite und den großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung des Bildungsbereichs aufgezeigt. ZDH und Kolpingwerk fordern im Zusammenhang mit dem Digitalpakt Schule die Politik auf, ausreichend in die IT-Infrastruktur der Schulen zu investieren.    ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net