Da mit einer Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Beratungen von Bund und Ländern in der vergangenen Woche nicht vor dem 04. Mai 2020 zu rechnen ist, bleibt der Campus Hörakustik in Lübeck für den Unterricht und die Prüfungen bis auf Weiteres geschlossen. Das gibt die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) in einer Stellungnahme bekannt. Erst im Laufe dieser Woche werden weitere Entscheidungen der Kultusministerkonferenz, des Bildungsministeriums von Schleswig-Holstein und des Gesundheitsministeriums erwartet. Der Campus ist nach Angaben der biha darauf vorbereitet, den Prüfbetrieb jederzeit wieder aufzunehmen, sobald die Behörden dies erlauben. Dabei werden die verschärften Hygieneschutzempfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) berücksichtigt. Es ist wegen der dynamischen und komplexen Lage derzeit nicht auszuschließen, dass die geplanten Sommerferien als Prüfungszeit dienen müssen. Sowohl die Berufsschule als auch die Akademie für Hörakustik (afh) arbeiten derzeit mit Hochdruck an Konzepten für den digitalen Unterricht.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net