Rund ums Hören

Der Frage, ob Lärm auch kardiovaskuläre Erkrankungen wie koronare Herzkrankheit (KHK) oder Schlaganfall begünstigen könne, gingen Forscher in Göteborg und in einer prospektiven Längsschnitt-Kohortenstudie nach. Dazu werteten sie die Daten von 5 753 schwedischen Männern aus, die zwischen 1915 und 1925 in Göteborg geboren sind.

Weiterlesen ...

Bereits eine leichte Schwerhörigkeit oder wiederkehrende Ohrenentzündungen können zu Lese- und Schreibschwierig­keiten führen, stellte aktuell eine britische Studie fest, berichtete die Zeitschrift „Oto­logy“ in ihrer Frühjahrsausgabe 2018. Möglicherweise liegt das daran, dass die betroffenen Kinder

Weiterlesen ...

Wenn es um Stimmungen oder Emotionen gehe, sollte man eher seinen Ohren als seinen Augen trauen. Denn viele Menschen hätten ihre Mimik und Gestik so gut unter Kontrolle, dass man als Gegenüber häufig nicht mehr merke, wann einem etwas vorgespielt werde. Die Ohren ließen sich jedoch ...

Weiterlesen ...

Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sollten gemeinsam ihre Freizeit verbringen, meinen 87 Prozent der Eltern in Deutschland. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Befragung von YouGov im Auftrag der Aktion Mensch. Die gemeinsame Freizeitgestaltung hat in Deutschland einen hohen Stellenwert.

Weiterlesen ...

Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben ein visuelles Kommunikationssystem für hörbeeinträchtigte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Logistik entwickelt, teilte die TUM mit. Dieses ermöglicht es, die für den Arbeitsprozess relevanten Informationen mithilfe einer Datenbrille im Gesichtsfeld einzublenden.

Weiterlesen ...

„Neolexon“ heißt eine neue App, mit der Patienten selbstständig Sprechen üben können, berichtete die Zeitschrift „Stern“ in Ausgabe 5/2018. Damit soll die logo­pädische Praxis unterstützt werden, in der in der Regel nicht genug Zeit für das Sprachtraining ist. Die App kann für das Training zu Hause ...

Weiterlesen ...

Hals-Nasen-Ohren(HNO)-Ärzte von dem Erasmus University Medical Center in Rotterdam fanden heraus, dass Kinder und Jugendliche, die häufig tragbare Audiogeräte zum Musik hören nutzen, besonders gefährdet für einen Hörschaden sind. Das ist noch wenig überraschend. Zugleich zeigte sich jedoch, ...

Weiterlesen ...

Psychologen der Universität Salzburg haben herausgefunden, dass beim Lippenlesen ein visuelles Signal ent­steht, das − unabhängig ob man tatsächlich etwas hört oder nicht − in eine akustische Botschaft umgewandelt wird. Die Un­tersuchung wurde  mit 24 gut hörenden Perso­nen durchgeführt.

Weiterlesen ...

Der deutsche Singer-Songwriter Gregor Meyle ist neuer Botschafter der Hear the World Foundation. Der 39-Jährige, der erfolgreich auf deutschen Bühnen unterwegs ist und durch die Fernsehsendung „Sing mein Song – Das Tauschkonzert“ sowie mit der eigenen Musikshow „Meylensteine“ bekannt wurde, ...

Weiterlesen ...

Seit November 2016 sind mehr als 20 US-Diplomaten in der kubanischen Haupt­stadt Havanna an einem unerklärlichen Ohrenleiden erkrankt. Dabei litten Betroffene unter Symptomen wie Tinnitus, Kopfschmerzen, Schwindel und Schlafstörungen. In US-Medien sei diesbezüglich sogar von gezielten Akus­tikattacken ...

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net