Hörakustik 02/2018

Lästige Resonanzen

Die Deutlichkeit von Sprache und die Klarheit von Musik können durch Anregung von Resonanzen in Hörkabinen beeinträchtigt werden. Wie die Raumakustik verbessert werden kann, lesen Sie ab Seite 6.

Liegen Sie im Trend

Möchten Sie wissen, wie sich der Umsatz Ihrer Hörakustikfiliale im Vergleich zum Bundesdurchschnitt entwickelt? Dann schauen Sie sich zukünftig das in der „Hörakustik“ erscheinende GKV-Trendbarometer an. Los geht’s ab Seite 38.

Hören ohne Druck

Knochenleitungshörgeräte gibt es nun auch ohne druckausübende Befestigungen. Informationen über die Eigenschaften des neuen Hörsystems, die Handhabung sowie die Zufriedenheit der Nutzer finden Sie auf Seite 48.

Hörsysteme im Praxistest

Nur wenige Hörsystemträger nutzen die Wireless-Technologien und verbinden ihre Geräte mit dem Smartphone oder dem Fernseher. Liegt das vielleicht an der Alltagstauglichkeit? In einer mehrteiligen Serie gehen wir dieser Frage nach und testen verschiedene Situationen für Sie. Mehr dazu ab Seite 30. "Hörakustik“ – einfach mehr wissen!

Hörakustik 01/2018

Neues Jahr, neues Geschäft

Lärm am Arbeitsplatz zählt nun als schwerwiegendes Gesund¬heitsrisiko, urteilt die EU und zwingt die Betriebe mit einer Verordnung zum Anpassen ihrer Gehörschutzlösungen. Nutzen Sie Ihre Chance und überzeugen Sie betroffene Unternehmen in Ihrem Wirkungskreis mit indivi¬duell gefertigten Otoplastiken. Mehr dazu ab Seite 44.

Die Hilfsmittelnummer

Hörakustiker werden tagtäglich mit der Hilfsmittelnummer konfrontiert. Doch was steckt eigentlich dahin¬ter? Unser Autor Stephan Geist gibt Ihnen ab Seite 17 einen Einblick in das umfängliche Verfahren bis zur Erteilung der Nummer.

Praxisnahe Tutorials

Auf dem EUHA-Kongress 2017 gab es keine Workshops, dafür aber pra¬xisnahe Tutorials zu unterschiedli¬chen Themen wie CI, CAM oder FM-Anlagen. Wir haben alle Veranstal¬tungen für Sie besucht und berich¬ten ab Seite 34 darüber. "Hörakustik“ – einfach mehr wissen!

Hörakustik 12/2017

Die Fachausstellung: Wohin geht der Trend?

Die Fachausstellung 2017 war die wichtigste Produktshow weltweit. Welche neuen Hörsysteme und CIs wurden präsentiert, welche Aussteller waren zum ersten Mal vertreten und wer war besonders innovativ? Einen Überblick darüber und was die Hersteller in Interviews sagten, finden Sie ab Seite 26.

Geballtes Wissen kurz und knapp

Auf dem EUHA-Kongress gaben sich internationale Referenten aus den Bereichen Praxis, Forschung und Technik ein Stelldichein. Was jeder einzelne zu berichten hatte, lesen Sie – kurz und knapp zusammengefasst – ab Seite 58.

Achtung: Änderung im Datenschutz

Ab Mai 2018 gilt europaweit ein neues Datenschutzgesetz. Wer darauf nicht vorbereitet ist, muss laut Datenschutzaufsicht tief in die Tasche greifen. Was tun? Tipps, wie Sie die verbleibende Zeit nutzen können, gibt es ab Seite 98. "Hörakustik“ – einfach mehr wissen!

Hörakustik 11/2017

Klang der eigenen Stimme optimieren

Hörsystemträger nehmen ihre Stimme teilweise als unnatürlich wahr und geben ihre Geräte zurück. Die Akzeptanz der eigenen Stimme lässt sich laut Sivantos mit der OVP-Technologie steigern. Wie das funktioniert, lesen Sie ab Seite 12.

Therapie im Team

Schwerhörigkeit ist die häufigste Ursache für einen Tinnitus. Je intensiver Ärzte und Hörakustiker zusammenarbeiten, desto besser können die Beschwerden der Patienten gelindert werden. Ein Modell dafür gibt es auf Seite 112.

Onlineplattform zieht Zwischenbilanz

Die Onlineplattform audibene wurde vor fünf Jahren gegründet und ist mit 600 Mitarbeitern in nunmehr neun Ländern vertreten. Die Geschäftsführer zeigen ab Seite 82 die Entwicklung des Unternehmens auf und stellen klar: Am Gebietsschutz wird nicht gerüttelt.

Die Zukunft mitgestalten

Andreas Bögl, FDH-Präsident, sieht in berufspolitischen Herausforderungen auch Chancen für die Branche. Mehr dazu ab Seite 20. "Hörakustik“ – einfach mehr wissen!




Hörakustik 10/2017

Viele selbstständige Hörakustiker nutzen ihr Auto sowohl beruflich als auch privat und machen dies entsprechend steuerlich geltend. In welchen Fällen es sich lohnt, hierfür ein Fahrtenbuch zu führen, und wann eine andere Methode sinnvoller ist, lesen Sie ab Seite 91.

In diffusen Hörsituationen gelangen Cochlea-Implantate, die einseitig ertaubten Menschen binaurales Hören ermöglichen, an ihre Grenzen. Hörakustikermeister Dan Hilgert-Becker hat gemeinsam mit seinem Team eine Lösung dazu gefunden. Wie diese aussieht, erfahren Sie auf Seite 16.

Die Hear the World Foundation engagiert sich seit einigen Jahren auch im Südosten Afrikas, in Malawi. Lesen Sie ab Seite 120, wie dort mit sehr viel Herzblut die Audiologie vor Ort aufgebaut und mittlerweile sogar ein Neugeborenen-Hörscreening initiiert wurde. Hörakustik“ – einfach mehr wissen!

Liebe Leser, bei der aktuellen „Hörakustik“ hat sich ein Fehler eingeschlichen: Anstatt „10/2017“ steht auf der gedruckten Titelseite „10/2016“. Wir haben uns keinen Scherz erlaubt und Ihnen die alte Ausgabe geliefert. Im Gegenteil, die Ausgabe ist wie immer voll mit aktuellen Themen – also einfach aufklappen und überzeugen lassen!


Weitere Beiträge...

Aktuelle Ausgabe

Clash – machen Sie mit!

Clash

Mehr Infos gibt’s hier.

Hörakustik – hier ist noch mehr für Sie drin!


Die sinnvolle Verknüpfung von Print und Online …

HAK-Video-Button

Als regelmäßiger Leser der Hörakustik ist noch mehr für Sie drin! Denn in unseren Ausgaben finden Sie unser OnlinePlus im Inhaltsverzeichnis und entsprechende Verweise im Innenteil. Mit ergänzenden Videostreams oder auch zusätzlichen Fotostrecken an ausgewählten Artikeln erhalten Sie so zukünftig immer wiederkehrend direkte Links zu noch mehr Informationen.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Autorenrichtlinien | Mediadaten | Aktuelle Ausgabe

Copyright © 2017 hoerakustik.net