_Foto: HÖREX Hör-Akustik eG, Kreuztal

Am 6. März bringt die HÖREX das Thema Hörgesundheit ins Klassik Radio – passend zum Welttag des Hörens, der am 3. März unter dem Motto „Hörgesundheit für alle!“ stattfindet. In der Sendung „Die Gesunde Stunde“ sprechen Experten der HÖREX darüber, wie ein gutes Gehör die Lebensqualität beeinflusst. Von großer Bedeutung sei zum Beispiel das Thema Demenz, heißt es in einer Pressemitteilung der Hörex. Rund 1,6 Millionen Menschen in Deutschland waren 2020 davon betroffen; 2050 könnten es laut aktueller Prognosen 2,4 bis 2,8 Millionen sein. Das Risiko zu erkranken, steigt mit dem Alter, aber auch ein unversorgter Hörverlust begünstigt eine Demenz. Diesen Zusammenhang belegen verschiedene Studien. Daraus gehe nach Angaben der Hörakustiker-Genossenschaft zum Beispiel hervor, dass eine unversorgte Schwerhörigkeit der größte beeinflussbare Risikofaktor für Demenz sei – noch vor Bluthochdruck, Diabetes, Depression oder Übergewicht. In der „Gesunden Stunde“ geht es nicht ausschließlich um Demenz, sondern auch darum, warum Hörgeräteträger glücklicher, gesünder und wohlhabender sind als Menschen mit unbehandeltem Hörverlust, und wie Hörgeräte der Sturzgefahr entgegenwirken können. Außerdem erklären die Experten, welche Kosten die Gesellschaft für unversorgte Hörverluste tragen muss. Zur Sendung „Die Gesunde Stunde“ im Klassik Radio geht es am 6. März um 17 Uhr unter www.klassikradio.de/gesundheit/die-gesunde-stunde; im Anschluss gibt es umfassende Informationen unter www.hoerex.de/hoergesundheit zg

Termine & Veranstaltungen

  • Die HÖREX geht on air

    Am 6. März bringt die HÖREX das Thema Hörgesundheit ins Klassik Radio – passend zum Welttag des...

    Weiterlesen...


  • Forschungsstipendien in Nottingham

    Die University of Nottingham hat zwei Hörforschungsstipendien ausgeschrieben. Wie die Universität...

    Weiterlesen...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net