Foto: AdobeStock/Pixel-Shot

Die digitale Hörakustikplattform audibene hat die weltweite Versorgung mit Hörgeräten verglichen. Einer Pressemitteilung zufolge hat das Unternehmen 1,5 Mio. Datensätze seiner Kunden in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Südafrika, den USA, Kanada, Singapur, Indien, Malaysia und Korea ausgewertet und die Untersuchung in einem Hörreport veröffentlicht. Die wichtigsten Erkenntnisse: Weltweit werden 60 % aller Hörgeräte von Männern gekauft. Ein diskretes Design ist überall gleich wichtig. Während es in Malaysia und Singapur angemessen ist, sich frühzeitig ein Hörgerät zu besorgen, warten Kanadier damit, bis der Leidensdruck hoch ist. Und die Amerikaner bevorzugen Akkus. Nur 10 % aller in den USA verkauften Hörgeräte haben noch eine Batterie.      ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net