Foto: Median-Verlag

Das Standardwerk „Zur Psychologie und Soziologie von Menschen mit Hörschädigung“ von Johannes Eitner ist seit 30 Jahren ein Muss nicht nur für Hörakustiker, sondern für alle, die mit Hörgeschädigten arbeiten. Im Mittelpunkt der Arbeit im Hörakustikfachgeschäft steht der Mensch. Aber wie gelingt die verständnisvolle Zusammenarbeit mit hörgeschädigten Menschen und ihren Angehörigen? Für die Neuauflage hat Johannes Eitner aktuelles psychologisches und soziologisches Fachwissen verständlich aufbereitet und für die tägliche Berufspraxis verfügbar gemacht. „Themen wie Demenz und Hörschädigung, Lebensspannen-Psychologie, Bewältigungsstrategien, Wahrnehmungspsychologie oder auch das neue Bundesteilhabegesetz sind, unter anderem, nun Teil der neuen Auflage“, so Eitner in einem Interview mit der „Hörakustik“. Das Interview und eine ausführliche Rezension können Sie in der „Hörakustik“ Ausgabe 04/2022 lesen. Die überarbeitete Neuauflage ist ab sofort zu einem Subskriptionspreis von € 47,70 (gültig bis zum 31.03.2022) beim Median Verlag bestellbar. Eine Leseprobe und die Bestellkonditionen finden Sie hier.    SG

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net