Marcos Lechet/change.org

Im aktuellen, vierten Teil des Pixar-Kinofilms „Toy Story“ taucht – wenn auch nur kurz – ein Junge mit Cochlea-Implantaten (CIs) auf. Nun fordert der spanische CI-Träger Marcos Lechet in einer Petition das Disney-Unternehmen auf, diesen Charakter auch in seine Marketingkampagne aufzunehmen und als kaufbare Puppe anzubieten. Damit würden sie eine öffentliche Wahrnehmung für gehörlose Kinder und die implantierbaren Hörlösungen schaffen sowie ein starkes Zeichen für Inklusion setzen. Bisher hat die Ende Juni gestartete Petition bereits rund 22 000 Unterschriften gesammelt. Zu finden ist sie hier.     AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net