Foto: SOD/Sascha Klahn

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) hat die Special Olympics, die vom 14. bis 18. Mai 2018 in Kiel stattfanden, mit einer Hörtestaktion unterstützt. Bei den Special Olympics handelt es sich um die weltweit größte Sportveranstaltung von Menschen mit geistigen Behinderun­gen. Dabei legen die Veranstalter neben den Wettkämpfen, die den Hauptpro­grammpunkt darstellen, auch großen Wert auf die Gesundheitsförderung der Athleten. Daher wurde den Teilnehmern ein umfangreiches Programm geboten, darunter auch „Healthy Hearing“. Diese Art von Angebot helfe den Athleten, nicht nur ihren Gesundheitszustand umfassend einschätzen zu lassen, sondern auch bis­her nicht festgestellten Einschränkungen gezielt entgegenzuwirken, heißt es dort weiter. Zahlreiche Athleten nutzten die Möglichkeit, im Hörmobil, das während der Veranstaltung zusammen mit Partner­akustiker Hörgeräte Kersten GmbH vor Ort war, ihr Gehör überprüfen und sich anschließend beraten zu lassen, so die FGH.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net