Politik und Branche

7-2 neuDer Bundesverband der Hörgeräte-Industrie e.V. (BVHI) hat nach eigenen Angaben jetzt auf einer Mitgliederversammlung beschlossen, beim zuständigen Landessozialgericht Klage gegen den neuen Festbetrag zur Versorgung von an Taubheit grenzend Schwerhörigen einzureichen. Klagen würden sowohl der Bundesverband als auch einige Mitgliedsunternehmen.

Weiterlesen ...

Christian Geers wird zum 1. Januar 2012 seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der Geers Hörakustik AG & Co. KG aufgeben und in den Aufsichtsrat wechseln. Die Integration der HörGut-Fachgeschäfte sei abgeschlossen und Geers habe eine bedeutende Marktstellung eingenommen. Nun sei es für ihn persönlich an der Zeit für Veränderungen, begründete Geers seinen Entschluss.

Weiterlesen ...

sonova-gl.jpgDie Sonova Holding AG hat Hartwig Grevener zum neuen Chief Financial Officer (CFO) der Firma ernannt. Wie der Hörgeräte-Hersteller in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist Grevener derzeit Group CFO von Jet Aviation, einem Unternehmen, das zur Firmengruppe von General Dynamics gehört. Er werde am 1. August zum schweizerischen Unternehmen stoßen.

Weiterlesen ...

dr  beat hess sonovaDer Verwaltungsrat der Sonova Holding AG hat Dr. Beat Hess als neues Mitglied vorgeschlagen.Das teilte der schweizerische Konzern jetzt in einer Presseerklärung mit. 

Weiterlesen ...

schwnetz2Der Deutsche Schwerhörigenbund e. V. (DSB) hat sich aus aktuellem Anlass erneut ausdrücklich gegen den sogenannten verkürzten Versorgungsweg ausgesprochen. Hintergrund ist eine Mitteilung der AOK Baden-Württemberg, dass sie bei der Verhandlung über neue Verträge zum gerade geänderten Festbetrag für an Taubheit grenzend Schwerhörige diese Art der Versorgung berücksichtigen will.

Weiterlesen ...

Am 30. September hat der Schweizer Hörsystem-Hersteller, die Sonova Holding AG, bekannt gegeben, dass sie die Aktivitäten von Sona intern zu Unitron Hearing transferiert. Dadurch werde das Produktportfolio von Unitron erweitert und dessen Positionierung weiter gestärkt, heißt es zur Begründung. Unter der Marke Sona vertreibt das Unternehmen seit November 2009 ein innovatives Produkt- und Servicekonzept, welches weltweit erstmalig upgradefähige Hörsysteme bietet.

Weiterlesen ...

Heinz-Peter Weihmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Amplifon Deutschland, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben verlassen. Er sei nach fünf erfolgreichen Jahren in dieser Position zurückgetreten und suche eine neue berufliche Herausforderung. Insgesamt war Weihmann nach Angaben von Amplifon zehn Jahre im Unternehmen beschäftigt. »Wir verlieren mit Herrn Weihmann einen verdienten und angesehenen Mitarbeiter, der nicht zuletzt durch seine Persönlichkeit das Unternehmen Amplifon wesentlich mit geprägt hat«, so die Mitteilung des Unternehmens. Er sei als Leiter Marketing und Produktmanagement ein »Mann der ersten Stunde« bei der Hörakustik-Kette gewesen. zg

Auch im zweiten Quartal entwickelte sich das zulassungspflichtige Handwerk positiv, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Umsatz insgesamt stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 7 % und die Beschäftigtenzahl um 0,8 %.

Weiterlesen ...

Das Bundeskartellamt möchte auch künftig Zusammenschlüsse von gesetzlichen Krankenkassen überprüfen können. In einer Stellungnahme zu einer geplanten Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) geht die Behörde von einem dringenden Handlungsbedarf beim Kartellrecht für gesetzliche Krankenkassen aus, berichtet die »Ärzte Zeitung«.

Weiterlesen ...

Vier deutsche Millionäre, darunter der Inhaber der Hörakustik-Filialkette »Kind Hörgeräte« Martin Kind, haben sich bereit erklärt, eine höhere Steuerlast zu akzeptieren. Einzige Bedingung sei, dass die Mehreinnahmen dazu genutzt werden müssten, die Schuldenkrise zu bewältigen. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Finanzen auf Ihrer Internetseite mit.

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net