Hausärzte

Nur zwei Prozent von etwa 1500 Teilnehmern haben bei der forsa-Umfrage Hören im Auftrag der Hörex angegeben, dass ihr Hausarzt „ihre Hör-Schwierigkeiten“ wahrgenommen habe. Einer Pressemitteilung der Akustikergemeinschaft zufolge hätten außerdem 60 Prozent der Befragten ohne Hörgerät schon drei bis vier Jahre Schwierigkeiten mit dem Hören –

 „ohne jemals Hörgeräte getestet zu haben“. Viele Menschen wüssten zu wenig über Hörgeräte, meinten demnach auch 52 Prozent der Teilnehmer eines zweiwöchigen Tests mit Hörhilfen. „Uns hat es wirklich überrascht, wie selten nach Aussage der Probanden die Hausärzte diejenigen sind, die eine Hörminderung ihrer Patienten diagnostizieren“, kommentierte Mario Werndl die Teilergebnisse der Umfrage. Werndl ist Vorstandsmitglied der Hörex Hör-Akustik eG („Hörakustik“ 4/2013). Die Akustikergemeinschaft wolle alle Hausärzte ermuntern, mögliche Hörschwierigkeiten bei Patienten früh anzusprechen. zg


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net