Foto: iStock/mattjeacock

Der Projektkreis Schule des Hörens e.V., der praktische Konzepte für die Hörbildung durch Schulung der Sinneskompetenz entwickelt, feiert sein 25-jähriges Bestehen. Im Auftrag des Bayerischen Gesundheitsministeriums entwickelte die Schule des Hörens 2002 mit „Olli Ohrwurm“ das erste Medienpaket für die Hörbildung von Kindern in Deutschland, bestehend aus einem 130-seitigen Ordner mit Übungen, Spielen und Informationen sowie zwei Audio-CDs. 45 000 Exemplare gingen damals an bayerische Kindergärten und Grundschulen. Danach entstand im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung das Computerspiel Radio 108,8 zum Freizeitlärm bei Jugendlichen. 150 000 Exemplare des Spiels wurden bundesweit kostenlos abgegeben. Im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW und der INITIATIVE HÖREN e. V. entstand die AUDITORIX-Hörspielwerkstatt, eine interaktive CD-ROM für den Einsatz in Grundschulen. Alle Inhalte der CD-ROM sind inzwischen auf der Seite www.auditorix.de verfügbar – die umfangreichste Kinderseite zum Thema Hören in deutscher Sprache.    ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net