Plakat Tag des HörensGenau einen Monat vor dem „Tag des Hörens“ am 14. Mai war die Marke offenbar geknackt: 1000 Hörgeräteakustikerfilialen haben sich nach Angaben des Bundesverbands der Hörgeräte-Industrie (BVHI) bis dahin für die Teilnahme registriert. Damit sei ein neuer Rekord gebrochen worden. „Die Hörgeräteakustiker bieten am ‚Tag des Hörens‘ kostenlose Hörtests und eine fundierte Beratung zu allen Themen rund um Hörtechnologie sowie die Optimierung des eigenen Gehörs an. Der Schwerpunkt liege in diesem Jahr auf dem Thema „Beruf und Karriere“

und neben der Kampagne „Hörhelden“, bei der Menschen vorgestellt werden, die beruflich ein gutes Gehör brauchen („Hörakustik“ 3/2013), hat der BVHI nach eigenen Angaben weitere Aktionen geplant. So habe der BVHI eine Smartphone-App entwickelt, bei der Menschen sich typische Jobsituationen anhören könnten. Dazu zählten eine Telefonkonferenz, eine Messe, ein Business-Lunch und ein Vortrag. Die App habe nicht den Anspruch eines vollständigen Hörtests, sondern solle vielmehr auf mögliche Probleme aufmerksam machen, so ein Sprecher auf Anfrage der „Hörakustik“. Am Tag des Hörens starten auch die „drei vollausgestatteten Hörmobile der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH)“ wieder zu ihrer Reise durch Deutschland. „Bis September werden sie dann bei den FGH-Partnern vor Ort Station machen“, so die Fördergemeinschaft. Etwa 300 Orte werden angesteuert. Der Anmelderekord von 2012 sei damit „schon wieder übertroffen worden“. Mehr Infos unter www.fgh-info.de BiK

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net