Foto: privat

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. (DTL), Volker Albert, ist am 27.04. im Alter von 79 Jahren verstorben. Das berichtet die DTL-Vereinszeitschrift „Tinnitus-Forum“ in Ausgabe 2-2020. Die DTL ist die größte Tinnitus-Selbsthilfeorganisation Europas. Erst Anfang 2020 war Albert aus gesundheitlichen Gründen von seinem Vorstandsamt zurückzutreten, das er 13 Jahre ausübte. Volker Albert war aufgrund eines Lärmtraumas und erheblicher Lärmbelastungen während seiner Zeit als Berufsoffizier der Bundeswehr selbst hochgradig hörbeeinträchtigt und litt an Tinnitus. Selbstlos und unermüdlich setzte er sich für die Belange Gleichbetroffener ein, baute den DTL qualitativ aus und spann internationale Netzwerke. Für sein großes Engagement wurde ihm unter anderem die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege verliehen; 2019 wurde er zum DTL-Ehrenmitglied ernannt.    AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net