Kay Buchhauser (links) und Peter David Schaade Fotos: Widex Hörgeräte

Peter David Schaade, bisheriger Geschäftsführer der Widex Hörgeräte GmbH, hat nach rund zwölf Jahren das Unternehmen zum 30.04.2019 verlassen. Das teilte der Hörgerätehersteller in einer Pressemitteilung mit. Seine Position übernimmt seit 01.05.2019 Kay Buchhauser. Der branchenerfahrene Diplom-Ingenieur arbeitete bereits zehn Jahre eng an der Seite von Schaade als Leiter Vertrieb, Marketing und Audiologie sowie als Prokurist im Management von Widex. Über seine neue Position sagt Buchhauser: „Ich freue mich über das Vertrauen, meinen Beitrag für Widex Hörgeräte in erweiterter Verantwortung leisten zu können“ und kündigte an, dass es bald „mehrere Produktinnovationen“ geben werde. Schaade erklärte: „Es ist mir ein großes Anliegen, mich bei allen Kunden, Branchenvertretern sowie bei meinen Mitarbeitern ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren zu bedanken. Ihr Vertrauen und ihr Engagement haben es ermöglicht, Widex professionell aufzubauen und zum Erfolg zu führen“. Schaade freut sich über das Erreichte: „Mit großer Leidenschaft ist es mir gemeinsam mit meinem hochmotivierten Team gelungen, die Marke Widex als starke Premiummarke aufzubauen (...) und nachhaltig zu verankern. Widex ist heute ein Unternehmen, das für innovative Produkte, ein exzellentes Qualitätsniveau, eine klare Mittelstandsorientierung sowie für die kompromisslose Ausrichtung auf die Bedürfnisse seiner Kunden steht.“ Buchhauser betont: „Der vertrauensvolle Kontakt zu unseren Kunden und deren Interessen stehen auch in Zukunft im Fokus unserer täglichen Arbeit. Widex sieht sich als Partner des Mittelstandes und unsere Kernwerte sind Kundenorientierung auf höchstem Niveau sowie eine zuverlässige und offene Partnerschaft.“   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net