Auf den im Hörsystem-Bereich neuen Werkstoff Keramik setzt Hersteller Phonak bei einer neuen Version seines Hörsystems Audéo S Smart. Die Hochleistungskeramik soll luxuriöse Ästhetik verbinden mit dem Wunsch vieler Hörgeräte-Träger nach hochwertigen, langlebigen sowie angenehm zu tragenden Materialien.

So sei das Gehäuse über viele Jahre kratzfest, es fühle sich seidig an und erwärme sich schnell auf Körpertemperatur. Der Werkstoff Keramik wurde gewählt, weil er einzigartige Eigenschaften wie extreme Härte, mechanische Festigkeit (Abriebfestigkeit), ausgezeichnete Biokompatibilität (antiallergen, hautverträglich, hygienisch), attraktive Ästhetik sowie Hitzebeständigkeit verbinde, erklärte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das gegenüber den traditionellen Kunststoffgehäusen leicht höhere Gewicht unterstreiche den hochwertigeren Charakter dieser neuen, tiefschwarzen Hörgeräte. Erhältlich ist das Audéo S Smart mit Keramikgehäuse in zwei Preisklassen. red

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net