Foto: AdobeStock/monticellllo

Die Hearing Instrument Manufacturers’ Software Association (HIMSA) hat den Support der Anpassungssoftware Noah für Windows 7 und 8 bis 2022 eingestellt. Einer Pressemitteilung des Bundesverbands der Hörgeräte-Industrie (BVHI) zufolge hängt dieser Schritt mit der Entscheidung von Microsoft zusammen, Windows 8.1 ab 2023 nicht mehr zu unterstützen. Den Support für Windows 7 hat der Hersteller bereits zum 14.01.2020 beendet. Alle zukünftigen Versionen von Noah werden die Betriebssysteme Windows 8, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 nicht mehr unterstützen. Bereits das neueste Update Noah 4.13 lässt sich auf diesen Betriebssystemen nicht mehr installieren. BVHI und HIMSA empfehlen daher allen Hörakustikern, die noch Windows 7 oder 8 verwenden, den Umstieg auf Windows 10.    ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net