Foto: pixabay

Der israelische Spezialist für Assistenztechnologie Orcam hat anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) die auf Basis einer künstlichen Intelligenz (KI) funktionierende Hörhilfe Orcam Hear vorgestellt. Das wie eine Halskette getragene Gerät setze auf eine Kamera für eine intelligente Sprechererkennung sowie eine Technologie für das Lippenlesen, um via Bluetooth ein Hörgerät mit einer klaren Stimme statt Coktailparty-Sprachgewirr zu versorgen. Aus Körpergesten und Haltung des Nutzers soll die KI schlussfolgern, welche Sprecher dieser hören will, um bei Bedarf die Person zu wechseln. Dafür gab es bei den CES Innovation Awards die Auszeichnung „Best of Innovation“ in der Kategorie Assistive. Bereits 2019 schaffte es Orcam mit der MyEye-Produktlinie, die Nutzern hilft, bekannte Gesichter zu erkennen, bei „Time“ auf die Liste der besten Innovationen.     Zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net