Foto: Oticon Medical

Oticon Medical zeigte auf dem 64. EUHA-Kongress im Oktober 2019 in Nürnberg einen Durchbruch in der knochenverankerten Hörversorgung. Das neue Knochenleitungshörsystem Ponto 4 biete den Patienten dank der Velox-S-Plattform ein 360-Grad-Hörerlebnis, meldete der dänische Hörgerätehersteller. Die Plattform sorge für die nötige Geschwindigkeit und Präzision, um eine offene Klanglandschaft und ein störgeräuschoptimiertes Hörerlebnis zu schaffen. Open-Sound-Navigator und Konnektivität mit dem Internet der Dinge würden darüber hinaus eine Vielzahl an Möglichkeiten für den Nutzer erschließen.    zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net