sashpictures_ fotolia.com
Eine Tinnitus-App entwickeln derzeit das Deutsche Zentrum für Musiktherapieforschung e. V. Heidelberg und das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDTM in Illmenau. Der Informationsdienst Wissenschaft teilte mit, dass die Anwendung für die »musiktherapeutischen Behandlung von tonalem und rauschendem Tinnitus« vorgesehen ist. Mit Hilfe der App solle die akustische Messung, Darstellung und Diagnose der störenden Geräusche »sehr viel intuitiver und konkreter erfolgen«. Das Fraunhofer IDMT übernehme die Entwicklung und Programmierung der technischen Anwendung, das DZM e. V. bringe seine langjährige Erfahrung in der Musiktherapieforschung in das Projekt ein. Das Zentrum wurde bereits 1995 gegründet und verfügt unter anderem über eine Tinnitusambulanz. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net