Fachinformationen

Die meisten Menschen in Deutschland wissen, dass laute Geräusche und laute Musik ihr Gehör schädigen können. Dennoch setzen sich viele regelmäßig freiwillig eben diesen aus, beispielsweise bei den derzeit vielerorts stattfindenden Karnevalsveranstaltungen.

Weiterlesen ...

200 Jahre Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogen(aus)bildung in Bayern – Vom Jahreskurs zum interdisziplinären Studium an der Universität: Das ist noch lange nicht nur hochinteressanter und informativer Lesestoff für Hörgeschädigtenpädagogen, sondern für alle, die mit dem Thema Hörschädigung privat und beruflich zu tun haben.

Weiterlesen ...

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden jedes Jahr rund 43 Millionen Patienten weltweit falsch behandelt. In sieben bis 23 Millionen Fällen sind die Fehler auf eine schlechte Kommunikation zurückzuführen. Ein intensiver Austausch zwischen Ärzten und Patienten ...

Weiterlesen ...

Für Träger von Hörsystemen ist es bislang oft schwer, in lauter Umgebung einem Gespräch mit mehreren Beteiligten zu folgen. Eben das soll jetzt mit einem neuen System möglich sein. Dieses empfängt nicht nur das Gemisch aus Stimmen über den Audioeingang, sondern zusätzlich neurale Signale, also Gehirnwellen, des Nutzers.

Weiterlesen ...

Vorankündigung

Knochenleitungshörgeräte gibt es nun auch ohne druckausübende Befestigungen. Informationen über die Eigenschaften des neuen Hörsystems, die Handhabung sowie die Zufriedenheit der Nutzer finden Sie in der Februar-Ausgabe der "Hörakustik" auf der Seite 48.

Das vorliegende Buch stellt die Erfahrungen von erwachsenen Menschen mit einer Hörbehinderung zur Verfügung, die sich als beruflich erfolgreich erleben und darüber berichten, was ihrer Meinung nach dazu beigetragen hat, dass sie sich in ihrem Beruf und im Leben gut etablieren konnten.

Weiterlesen ...

Wichtig für Pädakustiker mit russischsprachigen Patienten: Das bewährte Elternbuch von Gisela Batliner: „Hörgeschädigte Kinder spielerisch fördern. Ein Elternbuch zum frühen Hör- und Spracherwerb“ ist dieser Tage erstmals in Russland veröffentlicht worden.

Weiterlesen ...

In den letzten Jahren hat sich die CI-Technologie stetig wei­terentwickelt. Heutzutage können auch Patienten mit hoch­gradigem Hörverlust erfolgreich mit Cochlea-Implantaten versorgt werden.

Weiterlesen ...

Vorankündigung:

Möchten Sie wissen, wie sich der Umsatz Ihrer Hörakustikfiliale im Vergleich zum Bundesdurchschnitt entwickelt? Dann schauen Sie sich zukünftig das in der „Hörakustik“ erscheinende GKV-Trendbarometer an. Los geht’s ab Seite 38 in der Februar-Ausgabe der "Hörakustik".

Manfred Hintermair und Klaus Sarimski: „Entwicklung hörgeschädigter Kinder im Vorschulalter“ – Stand der Forschung, empirische Analysen und pädagogische Empfehlungen. Median-Verlag 2016, 192 Seiten, 5 Abbildungen, 17 Tabellen, kartoniert, 29,90 Euro, ISBN 978-3-941146-65-5. Erhältlich im Buchshop des Median-Verlages: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net