Fachinformationen

Lesen Sie in Ausgabe 8/2018

Knapp 37 Prozent aller Menschen in Deutschland mit einer selbst eingeschätzten Hörminderung tragen heute ein Hörgerät. Gegenüber 2015 ist das ein Anstieg um fünf Prozentpunkte, so das Ergebnis der aktuellen Umfrage „EuroTrack Germany 2018“. Außerdem gibt es in Deutschland weniger Schubladengeräte als in anderen europäischen Staaten. Die Auswertung der Studie finden Sie ab Seite 16 in der August-Ausgabe der „Hörakustik“.

Das Cochlea-Implantat (CI), eine elektronische Innenohrprothese, ermöglicht die Wiederherstellung des Hörsinnes – allerdings nicht bei allen Patienten, auch bei gleichen Voraussetzungen, mit gleich gutem Ergebnis. Woraus die Unterschiede im Hörerfolg resultieren beziehungsweise wie sich der Hörerfolg voraussagen lässt, wurde von Forschern ...

Weiterlesen ...

Ein Standardwerk neu aufgelegt: „Versorgung mit Hörgeräten und Implantaten“ von Jürgen Kießling – seit der letzten Auflage im Jahr 2008 hat sich in der Hörakustik viel verändert. Und so wurde das gesam­te Werk neu strukturiert in Grundlagen, ...

Weiterlesen ...

Lesen Sie in Ausgabe 7/2018

Nichts erhitzt dieser Tage die Gemüter so wie die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Lange Zeit wurde sie ignoriert und kurz vor ihrem Inkrafttreten brach dann vielerorts die schiere Panik aus. Lesen Sie die Anmerkungen eines Hörakustikers zur Verordnung in der Juli-Ausgabe der „Hörakustik“ ab Seite 52.

Zahlreiche Studien haben den Zusammenhang von Altersschwerhörigkeit und geistigen Einschränkungen untersucht. Nun hat ein irisches Forscherteam die Ergebnisse aus 36 Studien, die mehr als 20 000 Menschen aus zwölf Nationen umfassen, in einer Metaanalyse zusammengefasst. Es zeigte sich übergreifend ...

Weiterlesen ...

Mit ihrem Buch „Auf Augenhöhe“ nehmen Hintermair et al. das Thema des beruflichen Erfolgs gehörloser und schwerhöriger Menschen in den Fokus, das bisher oft nur im Bereich der Anekdotenevidenz erörtert wurde („Ich kenne jemanden, der jemanden kennt, dessen Schwager war schwerhörig/ gehörlos und erfolgreich, weil…“).

Weiterlesen ...

Normative Grundlage für eine gute Raumakustik und damit anerkannte Regel der Technik in Deutschland ist die DIN  18041 „Hörsamkeit in Räumen – Anforderungen, Empfehlungen und Hinweise für die Planung“. Diese liegt seit März 2016 in grundlegend überarbeiteter Form vor.

Weiterlesen ...

Lesen Sie in Ausgabe 7/2018

Auf der Grundsatztagung des Fachverbandes Deutscher Hörgeräteakustiker e. V. (FDH) wurden einige Marktentwicklungen kritisch betrachtet. Die eigene Qualität stärken sowie Netzwerke aufbauen − damit setze man sich zur Wehr. Einen ausführlichen Bericht gibt es in der Juli-Ausgabe der „Hörakustik“ ab S. 16.

Richtige Hörsystempflege leicht gemacht „Hörsysteme richtig tragen und pflegen“ heißt ein neuer Flyer der Bundesinnung der Hörakustiker (biha). Der Vierseiter „beschreibt verständlich und mit anschaulichen Bildern, was beim Einsetzen, Herausnehmen und der Pflege der gängigen Modelle ...

Weiterlesen ...

Lesen Sie in Ausgabe 7/2018

In diesem Jahr gastierte der Kongress der American Academy of Audiology in Nashville, dem Mekka der Countrymusik. Unweit der unzähligen Musikkneipen, mitten in Downtown, widmeten sich Audiologen unter anderem den Missständen im US-Gesundheitswesen. Wir berichten für Sie in der Juli-Ausgabe der „Hörakustik“ ab Seite 63.


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net