Foto: Peakstock/AdobeStockphoto.com

Mithilfe von Verfahren der Audiometrie lässt sich die Hörleistung messen. Die Audiometrie ist Voraussetzung für die erfolgreiche Anpassung von Hörsystemen und gehört zu den Kernkompetenzen des Hörakustikerhandwerks. Diese Kompetenz unterscheidet einen Fachbetrieb von einer einfachen Abgabestelle. Mit unserem Sonderteil Audiometrie geben wir Ihnen einen aktuellen Überblick über dieses Herzstück der Hörakustik. Er befasst sich mit den unterschiedlichen technischen Aspekten, die es in der Audiometrie zu beachten gilt. Nach einem Blick in die Geschichte der Hörprüfungen werden zunächst die technischen Voraussetzungen für eine professionelle Audiometrie unter die Lupe genommen. Auch auf die Besonderheiten der Pädaudiologie wird gezielt eingegangen. Längst werden Hörtestes nicht mehr ausschließlich mit einem klassischen Audiometer durchgeführt. Ob mit einem Schnellhörtester bei einem Tag der offenen Tür oder via App – vieles ist heute aufgrund der technischen Entwicklung möglich. Auch der Hörtest via Hörsystem ist seit Langem etabliert, um Hörsysteme optimal an die Bedürfnisse des Nutzers anzupassen. Neue technische Möglichkeiten in der Audiometrie und bei den Anpassverfahren helfen, noch besser auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Bestellen Sie gleich hier Ihre Fachzeitschrift.       AM

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net