Fotos: Maica, antoniokhr/iStockphoto.com

Finden Sie im zweiten Teil unseres Sonderteils „Gehörschutz und In-Ear-Monitoring“ heraus, welche Rolle der Gehörschutz beim Motorradfahren und beim Musizieren spielt, aber auch was die Experten von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) über Gehörschutz für Impulslärm und über die neuesten Entwicklungen zu Hörgeräten am Lärmarbeitsplatz zu berichten wissen. In Zeiten, in denen Individualisierung Trumpf ist, gewinnen auch Themen wie individueller Gehörschutz oder Sonderfälle wie In-Ear-Monitoring an Bedeutung. Sie helfen Hörakustikern dabei, neue Kundengruppen zu erschließen und Kunden möglichst früh ins Fachgeschäft zu holen. Haben sich die Kunden daran gewöhnt, dass der Hörakustiker Experte für guten Klang und Gehörschutz ist, gibt es keine Berührungsängste, wenn es später einmal um das Thema Hörsysteme geht. Die Strategie des Hörakustikers muss also lauten, mit dem Thema „Gutes Hören“ auf sich aufmerksam zu machen.   AM

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net