Foto: master1305, iStockphoto.com, Foto: shironosov/iStockphoto.com

Oft sind Musikliebhaber und aktive Musiker mit Hörsystemen von der Klangqualität von Musik enttäuscht. In der Tat können laut einer Studie 69 % der Hörsystemträger von einer besseren Musikwahrnehmung profitieren. Um die Signalverarbeitung in Hörgeräten und insbesondere die Methoden zur Verstärkung von Musik zu verbessern, wurde mit Hilfe von hybrider Signalverarbeitung die Musikwiedergabe optimiert. Dazu wurde ein eigenständiger Anpassalgorithmus für Musik mit einem unabhängigen Kompressionssystem, das entkoppelt von der gewählten Anpassformel arbeitet, entwickelt. Hier wird Sprache mit etablierten, sprachsensitiven Formeln verarbeitet und Musik mit einem zweiten, selbstständig arbeitenden Kompressionssystem. Der hybride Ansatz umfasst zwei autark arbeitende Signalverarbeitungen in einem Gerät – eine für Sprache und eine für Musik.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net