Foto: Pixabay

Eine Umfrage des Hörakustikers Neuroth hat ergeben, dass 44 % der Österreicher gelegentlich schlecht hören. Das Unternehmen befragte 3 900 repräsentativ ausgewählte Österreicher im Alter von 18 bis 80 Jahren. 46,1 % derjenigen, die eine Verschlechterung ihres Hörvermögens feststellten, gaben an, etwas dagegen unternommen zu haben: 36,6 % informierten sich über Maßnahmen gegen den Hörverlust wie z. B. ein Hörtraining oder ein Hörgerät, 9,5 % haben sich ein Hörgerät anpassen lassen. 53,9 % hingegen zögerten, etwas gegen ihre Hörminderung zu unternehmen.    ML

 

 

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net