Foto: Hear the World Foundation

Die „Hear the World“-Foundation des Hörsystemherstellers Sonova ermöglichte erstmals die Versorgung von zehn Kindern mit hochgradigem Hörverlust in Vietnam mit Cochlea-Implantaten (CI). Vietnamesische Ärzte implantierten laut Pressemitteilung in Zusammenarbeit mit Experten von „Hear the World“ und der „Global Foundation for Children with Hearing Loss“ CIs. Die Kosten für die Operationen, Sprachtherapien und langjährige audiologische Nachversorgungen seien durch Spenden gedeckt. Nach der Aktivierung der CIs habe für die Kinder eine Zeit intensiven Trainings begonnen. Die „Global Foundation for Children with Hearing Loss“ sei ein verlässlicher und kompetenter Partner in Vietnam, der seit neun Jahren in die Ausbildung lokaler Fachleute investiert und damit die Voraussetzungen geschaffen hat, dass bedürftige Kinder mit Hörverlust umfassend versorgt werden können. Auf dem Foto sehen Sie den dreijährigen Tung Lam, der seit seiner Geburt einen so schweren Hörverlust hat, dass Hörgeräte nicht ausreichen. Dank Cochlea-Implantaten kann er nun endlich hören – und sprechen lernen.    zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net