Foto: Hear the World

Die Hear the World Foundation hat im Finanzjahr 2017/18 welt­weit 25 Hilfsprojekte in 26 Ländern mit 3,51 Millionen CHF unterstützt. Im Ver­gleich zum Vorjahr spendete die Stiftung 33 Prozent mehr finanzielle Mittel, Hörtechnologie und fachliche Expertise. Damit wurden unter anderem über 1 600 Hörgeräte, drahtlose Mikrofonsysteme und Cochlea-Implantate (CIs) gespendet, fachgerecht angepasst und nachversorgt. ,,Dieses beeindruckende Resultat war nur möglich dank des groß­artigen Engagements von rund 60 Sono­va-Mitarbeitenden, die im vergangenen Jahr auf Projekten weltweit als Volunteers vor Ort im Einsatz waren“, so Lukas Braunschweiler, Stiftungsratspräsident der Hear the World Foundation. Beson­dere Höhepunkte waren der Einsatz von Sonova-Volunteers in Beirut, wo rund 100 syrische und libanesische Flüchtlings­kinder mit Hörgeräten versorgt wurden, sowie der Projektbesuch in Malawi. Dort unterstützt die Hear the World Foundation das Partnerprojekt seit 2011 mit Hör­lösungen, finanziellen Mitteln und der Ausbildung von Fachleuten. Dank dieser Unterstützung konnte die Klinik, die bis­lang von einer australischen Partnerorga­nisation geleitet wurde, nun an ein loka­les Führungsteam übergeben werden. Ein weiteres Highlight des Stiftungsjahres war die Hear the World Charity Gala mit Bryan Adams in Zürich. Dabei wurden Spenden in Höhe von 400.000 CHF ge­sammelt, mit denen nun bedürftige Kin­der in Südafrika mit Hörgeräten sowie bedürftige Kinder in Vietnam mit CIs ver­sorgt werden sollen.     zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net