Foto: OUNDA GmbH

Die OUNDA GmbH, die seit drei Jahren getreu dem Motto „klein, aber fein“ Augenoptik- und Hörakustikfachbetriebe aufkauft, um sie als individuelle Geschäfte in einer Gemeinschaft weiterzuführen, hat ihren Gründer verloren. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich Branchenurgestein Dieter Meis aus der Doppelspitze des Unternehmens zurückgezogen. Bernd Seufert wird dadurch alleiniger Geschäftsführer. OUNDA eröffnet den Inhabern von Hörakustik- und Augenoptikfachgeschäften, die keinen Nachfolger finden, die Möglichkeit, ihr Lebenswerk fortzusetzen. Im Unterschied zu einem Filialisten werden die Fachgeschäfte unter dem eingeführten Namen und mit den vorhandenen Mitarbeitern fortgeführt. Bis Ende 2022 wurden bereits 120 Betriebe unter dem Dach von „klein, aber fein“ vereint.        ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net