Den Kunden im Blick

In der Hörakustik ist Barbara Michaela Münch keine Unbekannte. 2013 erschien ihr Buch "Julius und die Zauberohren" - Ein Buch über die Faszination "Hören". Nun stellt sich auch ihre Bilder aus.

Weiterlesen ...

Welche Überwindung es Hörgeschädigte kostet, sich aus der Problemzone Hörverlust zurück ins Leben zu kämpft und was die AOK und die HNO-Ärzte zu zuzahlungsfreien Geräten sagen, zeigt SWR-Redakteurin Sigrid Faltin in einem unterhaltsamen und informativem Selbstversuch.

Weiterlesen ...

Ein Hörsturz mit Hörminderung fordert dem Menschen einiges an Umstellung ab. Audiotherapeuten können Patienten helfen, die Akzeptanz der neuen Lebenssituation zu erhöhen.

Weiterlesen ...

Barbie mit Blindenhund, Hörgerät oder amputiertem Bein? Für die meisten Spielzeughersteller sind das Nischenprodukte. Doch geht es nach den Eltern der Facebook-Kampagne „Toy Like Me“ sollte es Spielfiguren geben, die ihre und die Realität ihrer Kinder abbilden. Ein Hersteller hat jetzt reagiert.

Weiterlesen ...

Früher ein Zeichen des Außenseitertums, der gesellschaftlichen Unangepasstheit und/oder einer verbüßten Haftstrafe, prangen sie heute auf den Armen von Polizisten, zieren die Hälse von Bäckereifachverkäuferinnen oder die Handgelenke von Referendaren. Die Rede ist von Tätowierungen. Von peinlich bis künstlerisch anspruchsvoll defiliert an einem heißen Samstagnachmittag im Freibad fast alles. Eine besondere Beliebtheit scheint dabei der Verewigung des Nachwuchses zuzukommen. Dazu gehört seit kurzem auch ein Cochlea-Implantat-Tattoo.

Weiterlesen ...

In Frankreich ist die dänische William Demant Holding seit Kurzem mit eigenen Geschäften im Hörgeräteeinzelhandel tätig. In Deutschland dagegen gebe es keine derartigen Pläne, versichert Torben Lindø als Geschäftsführer der zu William Demant gehörenden Oticon GmbH. Im „Hörakustik“-Interview spricht Lindø außerdem über seine Sicht auf die aktuellen Branchenentwicklungen sowie die Pläne und Produkte seines Unternehmens.

Weiterlesen ...

Fast jeder kennt das Piepsen im Ohr, den Tinnitus. Viele, bei denen das Ohrgeräusch quälend wird, suchen Rat und Unterstützung in einer Selbsthilfegruppe. Wie Selbsthilfe in Deutschland organisiert ist und welche Hürden es bei aller politischen Begeisterung gibt, beschreibt Volker Albert aus seiner Sicht als Präsident der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. (DTL) in der aktuellen Tinnituskolumne.

Weiterlesen ...

Morgen findet zum fünften Mal der vom Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) organisierte Tag des Hörens statt, der erstmals von allen Branchenpartnern (BIHA, EUHA, FDH, FGH und BVHI) gemeinsam unterstützt wird. Ziel des bundesweiten Aktionstags, der dieses Jahr unter dem Motto „Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen“ steht, ist es, die Gesellschaft für die Bedeutung unseres Hörvermögens zu sensibilisieren.

Weiterlesen ...

Mit „Die Sprache des Herzens“ verfilmte der französische Regisseur Jean-Pierre Améris die Geschichte eines taubblinden Mädchens, das Ende des 19. Jahrhunderts mithilfe einer Ordensschwester das Kommunizieren erlernt. Das emotionale Filmdrama wurde von der Filmkritik gefeiert – und ist für alle, die es im Kino verpasst haben, nun auch auf DVD erhältlich.

Weiterlesen ...

"Du hörst mir nie zu", so oder so ähnliche Belehungen durch den Partner oder die Partnerin sind ein gern benutztes Klischee, um Beziehungen zu beschreiben. Für Menschen mit Hörminderung sind sie Alltag. Problematisch an Kommunikation ist, dass sie einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt hat. Die Folgen für hörgeschädigte Menschen, die eine Kommunikation häufig anders wahrnehmen als andere Gesprächsteilnehmer schildert Volker Albert als Betroffener in der aktuellen Tinnituskolumen.

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net