Unternehmensführung

Vor einem Jahr sprach die „Hörakustik“-Redaktion auf dem EUHA-Kongress in Hannover mit Martin Grieder (Group Vice President Phonak) sowie dem deutschen Phonak-Geschäftsführer Dr. Roger Baumann über die Ziele des Unternehmens und die anstehenden Herausforderungen. Im März 2015 folgte dann die Bekanntgabe der deutschen Retail-Aktivitäten des Phonak-Mutter­konzernes Sonova. Auf dem diesjährigen Kongress in Nürnberg fragte wir nach, wie sich die Situation für Phonak im deutschen Markt heute darstellt und welche Schwerpunkte das Unternehmen zukünftig setzen wird.

Weiterlesen ...

Wachstum wird in der Wirtschaft gleichgesetzt mit wirtschaftlichem Erfolg. Doch welche Möglichkiten hat ein Unternehmen, das wachsen möchte?

Weiterlesen ...

Mitte Dezember wurde das Unternehmen Kind, von der Handwerkskammer Hannover das Zertifikat „primAQ“ (prima AusbildungsQualität) verliehen. Damit erhielt das Familienunternehmen aus Großburgwedel in diesem Jahr schon die zweite Auszeichnung für seine betriebliche Ausbildung.

Weiterlesen ...

Seit Anfang des Jahres führt Craig Stevens die Geschäfte der Amplifon Deutschland GmbH. Im „Hörakustik“-Interview erklärt der gebürtige Australier nicht nur, warum für Amplifon ein Wachstum mittels Geschäftsübernahmen interessanter ist als die Neueröffnung von Filialen. Er spricht auch über die allgemeine Marktentwicklung sowie die Unterschiede zwischen der deutschen und der australischen Hörsystemversorgung.

Weiterlesen ...

Ach, wie praktisch! Auf der Terminkarte des Hals-Nasen-Ohrenarztes steht schon der Name eines Hörgeräteakustikers; da muss man ja selbst nicht mehr tätig werden. Aber ist das rechtlich eigentlich in Ordnung?

Weiterlesen ...

Man kann Brötchen, Schuhe, oder ganze Unternehmen kaufen. Es wird unterschieden zwischen der „freundlichen Übernahme“, die im Einvernehmen von Investor und dem Management der Zielgesellschaft geschieht, und der „feindlichen Übernahme“, wenn der Investor ohne Konsens mit dem Management handelt.

Weiterlesen ...

Der „German Mittelstand“ ist mittlerweile ein geflügeltes Wort in der internationalen Wirtschaftspresse geworden. Der Begriff beschreibt die Stärke der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland, Tradition, Kontinuität und Innovation zu einem Erfolgsrezept zu verbinden. Dies trifft auch auf die Hörgeräte Seifert GmbH zu, die sich seit der Gründung im Jahr 1962 zu einer der führenden süddeutschen Hörakustikfilialketten entwickelt hat. Björn Kerzmann traf Geschäftsführer Wolfgang Luber in der Firmenzentrale im Planegger Ortsteil Martiensried, um über die Ausrichtung des Unternehmens und die derzeitige Situation der Branche zu sprechen.

Weiterlesen ...

Die vergangenen Monate waren – was die Nachrichtenlage in der Branche betrifft – sehr ereignisreich. Die „Hörakustik“-Redaktion hat die Entwicklungen mit Dr. Alexander Kind, dem Geschäftsführer des größten Filialisten Deutschlands, diskutiert. Die Fragen, wie der Unternehmer die Vermarktung von Hörgeräten über das Internet sieht und ob ihm die Einzelhandelsaktivitäten der Hersteller Sorgen bereiten, kamen im Interview mit Björn Kerzmann ebenso zur Sprache wie die Kind-„Hörzubi“-Kampagne und die aktuellen Marktentwicklungen.

Weiterlesen ...

Seit zwei Jahren gibt es das Medizintechnikunternehmen Luxamed, das unter anderem Otoskope für Hörgeräteakustiker und Ärzte anbietet. Geschäftsführer Harald Bühler stellt sein junges Unternehmen im Interview vor – und betont den Vorteil von Produkten „Made in Germany“.

Weiterlesen ...

Was tut man, wenn es im Laden nicht so richtig läuft? Man sucht den Rat eines Profis. Da Profi allerdings kein Ausbildungsberuf ist, darf sich quasi jeder diesen Titel verleihen und seine Hilfe zahlungswilligen Kunden anbieten. Da ist der Griff zur Ratgeberliteratur günstiger, und man kann das Werk im Notfall weiterschenken oder erhält "Brennmaterial".

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net