Es ist eine der schwierigsten Situationen für Schwerhörige:Von einem möglichen Durchbruch spricht der Forscher und Informatikprofessor DeLiang Wang von der Ohio State University in den USA, wenn es um einen von ihm entwickelten, neuen Algorithmus für Hörgeräte geht. Die Technik soll es laut des Internetportals des Wissenschaftsmagazins „Science Daily“ ermöglichen, Sprache in lauten Umgebungen deutlich besser zu hören.

„50 Jahre haben Forscher versucht, Sprache aus den Hintergrundgeräuschen herauszufiltern. Das hat nicht funktioniert und so haben wir uns entschlossen, einen anderen Ansatz auszuprobieren: Die geräuschvolle Sprache zu klassifizieren und nur die Teile zu bewahren, bei denen die Sprache die Geräusche dominiert“, wird Wang auf der Website von „Science Daily“ zitiert. Demnach hätten sie mit der Technik die Verständlichkeit von gesprochenen Worten erheblich erhöhen können. Dafür haben sie laut „Science Daily“ zwölf Schwerhörigen zunächst aufgezeichnete Sprache über Kopfhörer vorgespielt. Anschließend hätten sie die Aufzeichnung mit dem Algorithmus aufbereitet und erneut abgespielt. Besonders effektiv sei dieser bei anderen Stimmen im Hintergrund. Drei Versuchspersonen hätten zum Beispiel nach einem ursprünglich gemessen Sprachverstehen im einstelligen Bereich in diesem Fall mit unterstützender Technik bis zu 85 Prozent erreicht, heißt es in der Studie.

Getestet haben die Forscher die Wirksamkeit des Algorithmus auch noch bei zwölf gut hörenden Studenten. Ihr Sprachverstehen ohne die Hilfe der Technik sei schlechter gewesen. „Das zeigt, dass hörbehinderte Menschen, die den Algorithmus nutzten, besser hören konnten als die Studenten ohne Hörverlust“, erläutert Wangs Kollege Eric Healy auf „Science Daily“. Ihre Arbeit haben die Forscher im Oktober in „The Journal of the Acoustical Society of America“ veröffentlicht. Der Algorithmus wurde in Zusammenarbeit mit dem Hörgerätehersteller Starkey entwickelt, wie die deutsche Niederlassung auf Anfrage der „Hörakustik“ bestätigt hat. Mehr zu dem neuen Produkt gebe Starkey auf der sogenannten „Hearing Innovation Expo“ bekannt, die ab dem 15. Januar in Las Vegas stattfinde. BiK


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net