Professor Dr. Dirk Mürbe / Foto: privat

Zum ersten März hat Professor Dr. Dirk Mürbe die Professur für Audiologie und Phoniatrie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin übernommen, womit auch die Leitung der gleichnamigen Klinik einhergeht.

Das meldete die Charité in einer Pressemitteilung. Mürbes besonderes Interesse gelte der Musikermedizin und der Sichtbarkeit des Bereiches, heißt es in der Mitteilung weiter. So widme er sich beispielsweise Fragestellungen nach musikerspezifischen Erkrankungen, dem Aussehen morphologischer und funktioneller Eigenschaften von professionellen Stimmen aus oder neuen Therapieansätzen. Zudem sei er in seinem klinischen Umfeld ein Experte in der Phonochirurgie, gelte als Spezialist im Bereich Cochlea-Implantat(CI)-Versorgung und berate und therapiere Patienten mit Schwerhörigkeit, Stimm- und Schluckstörungen. Sein wissenschaftlicher Fokus liege auf den Themen Hörforschung und der Erforschung des kindlichen Spracherwerbs, informierte die Charité außerdem. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net