Stefanie Kröger & Sebastian Reiß: Hör-Trainingsbuch „Kreuz und quer durch den Alltag gehört“, Cochlear Implant Centrum Freiburg (ICF), zwei CDs plus 82-seitiges Lösungsheft mit Übungsblättern, 2013, 29,95 Euro zuzüglich Versand, bestellbar beim Implant Service Freiburg, Elsässer Straße 2 n, 79110 Freiburg, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Entwickelt wurde das Hörtrainingsbuch für CI-Träger und -Therapeuten in einem Projekt der Universitätsklinik Freiburg in Kooperation mit Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart und dem Hörbüro Freiburg. Ergänzend zur Therapie soll das Trainingsbuch ermöglichen, das Hör-Erlebte in den Alltag zu übertragen.

Das Konzept, das eine enge Verknüpfung von Hör-CDs und Trainingsbuch vorsah, wurde von Sebastian Reiß, Lehrbeauftragter der Hochschule für Medien in Stuttgart, Regisseur, Hörbuchsprecher und Produzent (Hörbüro Freiburg) zusammen mit Diplom-Logopädin Stefanie Kröger, therapeutische Leiterin des ICF erstellt. In einer mehr als einjährigen Arbeit wurde das Konzept unter Leitung von Kröger und Reiß von 27 Studierenden umgesetzt und vom therapeutischen Team des ICF inhaltlich begleitet.

Das Hörtrainingsbuch umfasst eine große Bandbreite von alltagsrelevanten Hörübungen (zum Beispiel: Restaurant, Supermarkt, Zugfahrt, Telefonieren) mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Alle Ebenen des Hörens können damit trainiert werden: Geräusche wahrnehmen und deuten, Laute unterscheiden, Wörter (auch Unsinnswörter) und Zahlen verstehen, Sprechsituationen sowohl in Ruhe als auch mit Störgeräuschen und bei verschieden schnellem Sprachtempo. Daneben soll das Hörtrianingsbuch vor allem die Freude und Neugier am Hören fördern.

Mit der Zeit entstand bei den Studenten die Figur Bodo Buchholz, der als Lehrer den ganz normalen Alltag erlebt. Bodo Buchholz begleitet den Nutzer durch das Trainingsprogramm. Ob bei beruflichen Aktivitäten, wie einer Vertretungsstunde, in der Lehrer Buchholz „Malen nach Zahlen“ mit den Schülern durchführt (Lautebene) oder einer Deutschstunde, in der Schüler ähnlich klingende Begriffe diktiert bekommen (Minimalpaarerkennung), die für den nächsten Unterricht benötigt werden. Herr Buchholz stellt den Schülern außerdem in einer Unterrichtsstunde Fragen zum Thema Europa, wobei die Schüler leider alle durcheinander rufen (dichotisches Hören). Der Nutzer bekommt auch die Konsequenzen für Schüler mit, die nicht am Unterricht teilnehmen und Herr Buchholz entsprechend die Eltern informieren muss (Namen erkennen auf Satzebene).

Außerdem erhält der Leser einen Einblick in das Privatleben von Bodo Buchholz. Er erlebt Bodo beim Frühstück, bei dem er Radio hört (Satzebene), erfährt, dass Bodo gerne Bingo spielt (Lautebene mit Zahlen), dass Herr Buchholz eigentlich für den Einkauf zuständig ist – das aber auch schon mal sein Sohn übernimmt (Zahlen mit Störlärm); er gerne bei Zugfahrten Kreuzworträtsel (Wortebene und Zahlen) löst und dass er Überweisungen nicht per „Onlinebanking“ vornimmt, sondern noch den Überweisungsträger benutzt (Zahlen).

Außerdem geht Bodo gerne italienisch mit seiner Frau essen oder mit seiner besten Freundin Martha ein Bier trinken (Dialog/Textebene). Damit hierbei nicht Terminkollisionen mit seiner Frau entstehen, sprechen sie ihre Termine ab (Wortebene und Zahlen). Viele weitere Übungen finden sich im Hör-Trainingsbuch und auf den CDs.

Die professionellen Aufnahmen führte das Hörbüro Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Tonstudio acoustic media durch. Alle Übungen sind so realistisch wie möglich akustisch nachgestellt: die Durchsagen am Bahnhof hören sich tatsächlich wie Lautsprecherstimmen an, der Dialog an der Bushaltestelle blendet im Hintergrund eine entsprechende Geräuschkulisse ein und das Einkaufen im Supermarkt wird von den typischen Nebengeräuschen begleitet.

Besonders an dem Hörtrainingsbuch sind außerdem die Dialoge mit unterschiedlichen Dialekten wie bayerisch, sächsisch oder schwäbisch.

Insgesamt besteht das Hörtrainingsbuch aus zwei CDs, wobei die erste CD 15 und die zweite CD 19 Übungen enthält. An den Übungsteil ist ein Lösungsteil angeschlossen. Die Übungsblätter können für den Eigenbedarf kopiert werden, wodurch eine mehrmalige Wiederholung von Übungen möglich ist.


Stefanie Kröger

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net