Foto: EUHA

Auf dem diesjährigen EUHA-Kongress, der vom 16. bis 18.10.2019 in Nürnberg stattfindet, wird es ein besonderes Highlight geben: den Future Friday am 18. Oktober, der speziell auf Zukunftsthemen der Hörtechnologie ausgerichtet ist. Dort präsentieren die Europäische Union der Hörakustiker e. V. (EUHA) und der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie e. V. (BVHI) Messebesuchern und Kongressteilnehmern erstmals ein kostenfreies Informationsangebot zu innovativen Themen, Trends und Entwicklungen der Zukunft, heißt es in einer Pressemitteilung der EUHA. Schon am Vormittag bieten dazu verschiedene Aussteller Informationen an ihren Messeständen an. Wenn die Industrieausstellung dann um 14 Uhr schließe, drehe sich alles um die parallel zum regulären Vortragsprogramm stattfindenden freien Vorträge und Workshops der Hörgeräteindustrie. Diese umfassen beispielsweise die Themen künstliche Intelligenz (KI), bimodale Versorgungen oder die Feinfernanpassung. Mehr dazu lesen Sie auch im Interview mit Beate Gromke auf Seite 40. Weitere Infos dazu können Sie außerdem unter https://www.euha.org/kongress/future-friday/ abrufen. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net