Vorankündigung: Tinnitustherapie im Team

Tinnitus ist meistens auf Schwerhörigkeit zurückzuführen. Oft sind eine Hörgeräteversorgung und/oder ein Rauschgenerator indiziert. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Hals-Nasen-Ohren(HNO)-Arzt und Hörakustiker führt zu einem nachhaltigen Erfolg bei der Tinnitustherapie. Wichtig sind eindeutige Diagnostik, umfassende Information, mitfühlende Motivation und optimale Betreuung.



Lesen Sie in der November-Ausgabe der "Hörakustik"den Best Practice-Ansatz.

Hörakustik“ – einfach mehr wissen!