EUHA-Kongress
k-halle neu 2_quelle.jpg

EUHA-Kongress: Tag 2

EUHA-Kongress NürnbergDer Morgen nach dem ersten Kongresstag ist für so manchen Kongressteilnehmer mit einer kurzen Nacht verbunden. Denn für viele ist die gestrige FGH-Feier nur die Eröffnungsveranstaltung und endet in der ein oder anderen Hotelbar.

Wer es rechtzeitig aus dem Bett schafft, hat die Möglichkeit den Vortrag von Horst Warnke mit dem provokanten Titel „Besseres Richtungshören ohne Richtmikrofon" zu hören. Er wird laufende Studien zu den OpenSoundNavigaror-Geräten (OSN; Oticon Opn) vorstellen.

Gemeinsam mit meiner Kollegin Monika Seidel werde ich mir das Tutorial: „Aus der Praxis für die Praxis der Hörsystemanpassung (praktische Tipps und Tricks für Ihre Anpassarbeit)" anhören und für die "Hörakustik" berichten.

Danach habe ich noch Zeit die Vorträge von Hans-Christian Drechsler zum Thema „Die audiologischen Hintergründe smarter Hörsysteme - wissenschaftliche Erkenntnisse und der Nutzen im Alltag" und Sebastian Best „Klangwahrnehmung der eigenen Stimme: Natürlichkeit durch einen neuentwickelte Anpassmethode" anzuhören.

Der Kongress wird auch immer wieder gern genutzt, um Kontakte zu pflegen. Deshalb besuche ich später noch den ein oder anderen Aussteller am Stand - Priorität haben die, die einen mit italienischem Heißgetränk versorgen. Danach trifft sich alles beim Kongressabend, der dieses Jahr ein Crossover aus Las Vegas Glamour und Rockabilly ist. Wer es mag.
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Autorenrichtlinien | Mediadaten | Aktuelle Ausgabe

Copyright © 2017 hoerakustik.net